Ein Service der

Inhalt

99. Jahrgang, 2019, Heft 4 · S. 262-266

Analysen und Berichte

Konjunktur deutlich abgekühlt – politische Risiken hoch

Roland Döhrn, Oliver Holtemöller, Stefan Kooths, Claus Michelsen, Timo Wollmershäuser

Die Konjunktur in Deutschland hat sich seit Mitte des Jahres 2018 merklich abgekühlt. Der langjährige Aufschwung ist damit offenbar zu einem Ende gekommen. Die schwächere Dynamik wurde sowohl vom internationalen Umfeld als auch von branchenspezifischen Ereignissen ausgelöst. Die weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich – auch aufgrund politischer Risiken – eingetrübt, und das Verarbeitende Gewerbe hat mit Produktionshemmnissen zu kämpfen. Die deutsche Wirtschaft durchläuft nunmehr eine Abkühlungsphase, in der die gesamtwirtschaftliche Überauslastung zurückgeht.

Title: Significant Cooling of the Economy - Political Risks High

Abstract: The German economy has cooled noticeably since mid-2018, and the long-term upswing has thus apparently come to an end. This weaker momentum was triggered both by the international environment and by industry-specific events. The global economic environment has deteriorated – due in part to political risks – and the manufacturing sector is struggling with obstacles to production. Germany's econ­omy is currently going through a cooling-off phase in which capacity shortages in the economy as a whole are declining. The institutes expect economic growth of only 0.8% in 2019, which is more than one percentage point less than in autumn 2018.

JEL Classification: E32, E37, E62, E66

Hinweis

Dieser Artikel des Wirtschaftsdienst unterliegt einer Embargo-Frist von zwei Jahren und ist im April 2021 an dieser Stelle frei verfügbar. Sie können ihn aber über SpringerLink beziehen. Oder Sie nutzen den Zugang über Ihre Bibliothek vor Ort.